Ich bin Anna-Lena, erblickte im Januar 1983 das Licht dieser Welt und bin eine norddeutsche Muschelschubserin aus Leidenschaft. Mit meinem Mann und unserer kleinen Tochter lebe ich umgeben von Wäldern und Seen in einem kleinen Dorf zwischen Hamburg und Lübeck.

Ich bin eine naturspirituelle Kunsthandwerkerin, die voller Wertschätzung, Respekt und Dankbarkeit mit den Geschenken von Mutter Erde arbeitet. Ich filze, schnitze, male, nähe, häkle, töpfere und noch eine ganze Menge mehr und am liebsten Göttinnen in all ihren wunderbaren Gestalten. Ich bin tief im Hexentum verwurzelt und arbeite seit über 20 Jahren magisch.

Ich bin davon überzeugt, dass der göttliche Funke in jedem Menschen, in jeder Pflanze, in jedem Tier, in jedem Stein, in  Allem-Was-Ist tanzt. Welchen Namen wir diesem göttlichen Funken geben ist für mich nicht mehr wichtig, denn alle Göttinnen sind eine Göttin und alle Götter sind ein Gott. Der Respekt und die Liebe zum Leben in all seinen Formen und Farben ist für mich der Weg zu sowohl inneren, als auch äußeren Frieden. Göttlichkeit beginnt immer in uns selbst.  

 

Spirituelle Wege & Projekte

Samhain 2000 wurde ich von der Göttin berufen und lebe seit dem im Vertrauen auf Sie meinen persönlichen naturspirituellen Glauben.
Bereits 3 Jahre zuvor begann ich meine magische Ausbildung und praktiziere seit dem gemeinsam mit anderen Menschen, in Coven oder nur für mich. Ich habe viel ausprobiert: Von Kräuter-, Räucher-, Stein- und Runenkunde über Astralreisen und klassischen Ritualpraktiken, von Baum- und Mondmagie über Spiritismus, Schamanismus bis hin zum Hexentum… und dort hat mein Herz sein Zuhause gefunden.
Heute arbeite ich sehr geerdet und lege Wert auf einzigartige Rituale die aus der Tiefe kommen und sowohl Herz, Seele als auch Geist berühren.  

Seit Ostara 2003 vermittle ich auf meiner Homepage > der Pfad der Hexen < mit viel Herzblut Wissen & Wissenswertes über Magie & Hexentum und begleite Menschen ein kleines Stückchen auf ihrem spirituellen Weg. 

Beltane 2005 hatte ich die Ehre mein erstes Handfasting für ein befreundetes Pärchen zu leiten. Seit dem durfte ich diesen besonderen Tag im kleinen und großen Kreis (120 Personen) mit vielen Paaren erleben. An jeden dieser Momente erinnere ich mich gerne und jede Zeremonie war etwas Einzigartiges - berührend und bewegend.

Lughnasadh 2007 schenkte mir die große Göttin bei meinem Übergangsritual vier wegweisende Worte. Diese wurden für mich zu einem leuchtenden Stern, der mich stets führt und mein Handeln leitet: Lebe ~ Vertraue. Liebe ~ Vertraue.

Litha 2014 wurde die > Seelengöttin < geboren. Bis Mai 2018 war die Seelengöttin mein Online-Laden für naturspirituelles Kunst- und Hexenhandwerk. Dort habe ich mit viel Liebe gefertigte Zaubereien aus meiner eigenen Hexenwerkstatt und ausgewählte Besonderheiten verkauft. In den Rauhnächten 2018/2019 habe ich nach langer Einkehr beschlossen den Onlineverkauf ganz einzustellen und mich auf meine künstlerische sowie schriftstellerische Arbeit zu konzentrieren. Mittlerweile arbeite ich in einem eigenen Atelier und freue mich, wenn Du Lust hast mich dort zu besuchen! 

Ostara 2015 verwirklichte ich mir mit der Geburt der Homepage > GöttinnenGleich < einen lange gehegten Wunsch nach einer Seite, die sich Frauen, der Göttin und der Göttin in jeder Frau widmet.

Lughnasadh 2015 feierten wir im engen Freundeskreis unser eigenes Handfasting und schufen gleichzeitig einen besonderen Ritualplatz für Frauen.

Kurz vor Ostara 2017 gebar ich einen kleinen irischen Kobold - unsere zauberhafte Tochter.

Beltane 2018 gründete ich das > Netzwerk der Göttin <, einem Wegweiser auf den alten Pfaden. Wir möchten naturspirituelle Menschen miteinander verbinden und ein buntes, magisches Netzwerk weben. Im Zentrum unseres Netzes steht Magie, die Göttin und die Liebe zu Mutter Erde.
Du bist herzlich eingeladen einen Faden aufzunehmen und Deine Seite, Veranstaltung, Stammtisch oder Kunst in unserem Netzwerk zu verweben.

Ich heiße Anna-Lena und bin eine naturspirituelle Kunsthandwerkerin, die voller Wertschätzung, Respekt und Dankbarkeit mit den Geschenken von Mutter Erde arbeitet. Ich filze, schnitze, male, nähe, häkle, töpfere und noch eine ganze Menge mehr und am liebsten Göttinnen.
Auf meiner privaten Seite "Seelengöttin" möchte ich Dir einige meiner künstlerischen sowie schriftstellerischen Arbeiten vorstellen.